Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Ambulant unterstütztes Wohnen (AUW)

Das Angebot Ambulant unterstütztes Wohnen (AUW) richtet sich an erwachsene Menschen mit einer geistigen Behinderung, die selbstständig in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft leben. Pädagogische Fachkräfte der Lebenshilfe Paderborn helfen stundenweise in verschiedenen Lebensbereichen. 

Die Mitarbeiter im AUW helfen und beraten zum Beispiel bei 

  • Behördengängen,
  • Umgang mit Geld,
  • der Haushaltsführung,
  • Gesundheitsfragen,
  • der Planung der Freizeit,
  • Konflikten und Problemen
  • oder auch bei Kontakten zu Mitmenschen.

Der Hilfeumfang ist individuell und wird vom LWL (Landschaftsverband Westfalen-Lippe) festgelegt. Das Hilfeplanverfahren muss mit einem Aufnahmeantrag beim LWL eingeleitet werden.

Bei Interesse bieten wir als Lebenshilfe Paderborn eine Wohnberatung an. Gemeinsam wird überlegt, welche Art zu Wohnen am besten geeignet ist. Entschließt man sich, das AUW zu nutzen, wird gemeinsam ein Antrag beim LWL gestellt. Dieser lädt nach Antragstellung zu einem Hilfeplangespräch ein. In diesem Gespräch entscheidet ein Mitarbeiter des LWL über die notwendige Stundenzahl für das AUW. Soweit eine bestimmte Vermögensgrenze nicht überschritten wird, übernimmt der LWL die Kosten für das AUW. Ansonsten können Kosten auch ganz oder teilweise selbst übernommen werden.

Kontakt

Weitere ausführliche Informationen geben wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.


 
 

Ansprechpartner:

 
Ich möchte Helfen

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Nutzen Sie das unten aufgeführte Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter:

0 52 51 / 87 09 90

 
 

Anfahrt / GoogleMap

 

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger oder anderer Behinderung Kreisverband Paderborn e.V.
Rolandsweg 47
33102 Paderborn

Telefon: 0 52 51 / 87 09 90
Telefax: 0 52 51 / 87 09 91
E-Mail senden