Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Vorprojekt

Um die Inklusion in den offenen Jugendhäusern im Kreis Paderborn voranzutreiben, wurde 2015 unter dem Titel „Inklusive Gestaltung von Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendhilfe im Kreis Paderborn“ ein erstes Vorprojekt, gefördert durch die Aktion Mensch, durchgeführt. In einem ersten Schritt wurde eine Online-Befragung zum Thema „Jugendtreff und Behinderung – das geht“ durchgeführt. Kinder, Jugendliche und Erziehungsberechtige wurden befragt, um herauszufinden, warum Kinder und Jugendliche mit Behinderung die offenen Jugendhäuser im Kreis Paderborn bis nur vereinzelt besuchten.


Ergebnisse der Umfrage

  • Die Angebote der HOTs sind oft nicht bekannt. Interesse ist jedoch vorhanden.
  • Eltern haben die Sorge, dass Kinder/Jugendliche mit Behinderung sich vor Ort nicht wohl fühlen oder nicht willkommen sind
  • Eltern haben die Sorge, dass Kinder/Jugendliche mit Behinderung nicht angemessen/ausreichend betreut werden
  • Jugendzentren müssen bekannt gemacht werden (Flyer, Plakate, Internet, Zeitungsartikel)
  • Inklusionstage/ Tag der offenen Tür wäre hilfreich
  • Verbesserungsvorschlag: fester Ansprechpartner

Was machen wir dafür?

  • Jugendzentren für Menschen mit Behinderungen bekannter machen (z.B. durch Eltern- und Infoabenden an Schulen / Tag der offenen Tür Büren: 04.05.19, Hövelhof: 18.05.19)
  • Mitarbeiter der Jugendzentren zu bestimmten Themen schulen (z.B. Behinderungsbilder, Aufsichtspflicht, Pflege, ethische Grundsätze im Umgang mit Menschen mit Behinderungen, Umgang mit Hilfsmitteln)
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter der Lebenshilfe in die Betreuung einbinden
  • Eltern und Kinder/Jugendliche mit und ohne Behinderung in die Planung einbeziehen (Ideen, Wünsche, Vorstellungen→ z.B. runde Tische, Arbeitsgruppen)


Onlineumfrage
Ich möchte Helfen

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Nutzen Sie das unten aufgeführte Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter:

0 52 51 / 87 09 90

Anfahrt / Route

Lebenshilfe für Menschen mit
geistiger oder anderer Behinderung
Kreisverband Paderborn e.V.
Rolandsweg 47
33102 Paderborn

 

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger oder anderer Behinderung Kreisverband Paderborn e.V.
Rolandsweg 47
33102 Paderborn

Telefon: 0 52 51 / 87 09 90
Telefax: 0 52 51 / 87 09 91
E-Mail senden

Mitgliedschaft

Logo Paritätische